Aktuelles
Buchpräsentationen 2014
  • "Einfach Erziehen" von Ludwig Haas: 

    11.09.14, Donnerstag um 18.00 Uhr bei Papier Liebl, Hermann-Geib-Str. 16, 93053 Regensburg

  • "Stimmt's?" von Rupert Berndl:
    
25.09.14, Donnerstag um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Baronhof, Marktplatz 15, 94065 Waldkirchen

  • "Weil's wahr is!" von Sepp Grantlhauer:
    
06.10.14, Montag um 18.30 Uhr beim Kneitinger/Salettl, Arnulfsplatz 3, 93047 Regensburg

    Signierstunde am 18.10.14 um 11 Uhr in der Buchhandlung am Kohlenmarkt in Regensburg

  • "Regensburg" von Karl und Peter Bauer: 

    14.10.14, Dienstag um 18.00 Uhr für geladene Gäste

    Signierstunde am 24.10.14 um 15.30 Uhr in der Buchhandlung am Kohlenmarkt in Regensburg und am 13.12.14 um 11 Uhr bei Bücher Pustet im Donau-Einkaufszentrum in Regensburg

  • "Willkommen im Spiegelsaal" von Toni Lauerer: 

    15.10.14, Mittwoch um 19.00 Uhr im Leeren Beutel, Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg 

    !!! NEU !!! - 24.10.14, Freitag um 19.30 Uhr im Baronkeller am Marktplatz in 94065 Waldkirchen 

    Der Eintritt ist jeweils frei!
    Signierstunden:
    06.12.14 von 10 - 11 Uhr bei Bücher Pustet im Donau-Einkaufszentrum in Regensburg
    06.12.14 von 13 - 14 Uhr in der Buchhandlung Stangl & Taubald in Weiden
    12.12.14 von 16 - 17 Uhr bei Bücher Pustet in Straubing

  • "Regensburger Beat- und Popkultur" von Franz Hermann: 

    29.10.14, Mittwoch um 18.30 Uhr im Spitalkeller Regensburg, Alte Nürnberger Straße 12, 93059 Regensburg

  • "Regensburger Almanach 2014" von Peter Morsbach: 

    30.10.14, Donnerstag um 18.30 Uhr im Andreas-Stadel, Andreasstadel 28, 93059 Regensburg

  • "Kartoffelsterz und Hollerkoch" von Rupert Berndl
    04.12.14, Donnerstag um 19.00 Uhr im Baronkeller am Marktplatz in 94065 Waldkirchen 

  • "Lausbubengeschichten aus Regensburg. Der Wiggerl vom Arnulfsplatz - Neue Geschichten" von Ludwig Fichtlscherer:
    05.12.14, Freitag um 19.30 Uhr in den Bischofshof Braustuben in Regensburg


    Weitere Veranstaltungen:

  • Politischer Jahresrückblick mit Manfred Rohm alias Sepp Grantlhauer
    05.12.14, Freitag um 20.00 Uhr im Spitalkeller in Regensburg
    Hier kommt geht's zum Kartenvorverkauf.
  • Lesung mit Ludwig Fichtlscherer "Der Wiggerl vom Arnulfsplatz"
    06.12.14, Samstag um 18.00 Uhr in der Galerie an der Donau in Regensburg
    07.12.14, Sonntag um 15.00 Uhr im Galerie-Cafe Blaue Lilie in Kallmünz
    Begenzte Plätze, Anmeldung unter Tel. 09473/950055, Ursula Schlichtinger
Neuerscheinungen
Peter Morsbach (Hrsg.)
Regensburger Almanach 2014
Der Regensburger Almanach 2014 beschäftigt sich mit aktuellen und historischen Themen aus der Sicht der Stadt. Themen sind: 30 Jahre Statt-Theater, der 99. Deutsche Katholikentag, die bayerische Landesausstellung 2014 "Wir sind Kaiser", EVR, 50 Jahre Ende der Straßenbahn in Regensburg, Geschichte der Regensburger Altstadtkinos, Denkmal für Johann Michael Sailer, Regensburg und der Erste Weltkrieg, document Römermauer, junge Kultur in Regensburg, bekannte und unbekannte Regensburger (Max Jobst, Konrad Färber, Adolf Eichenseer, Josef Zink, Karl Bauer u.a.m.). Er blickt zurück auf 18 Jahre OB Hans Schaidinger, den 50. Todestag von Georg Britting, auf das alte Jahnstadion und das alte MZ-Gebäude.
Collection JiJ Schroeder
VW Käfer - Vom Spielzeug zur Sammler-Rarität
Ein Muss für jeden Spielzeugsammler und Liebhaber der VW-Käfer-Automobile!
Das Buch beinhaltet seltene VW-Käfer-Modelle verschiedener Hersteller wie Arnold, Estrela, Fischer, Günthermann, Herbart, Huki, Jato, Niedermeier, Nomura Toy, Prämeta, Seidel, Steha oder Wüco sowie viele nie zuvor gezeigte Fahrzeuge und Prototypen von Arnold, JNF, Hausser, Kellermann, Prämeta, Schröder, Schuco und Messe-Modelle aus den 1950er Jahren, die nie in Deutschland in Produktion gingen. Das Buch gibt einen Überblick über die VW-Käfer-Spielzeugproduktion von 1938 bis in die 1970er Jahre. Alle fotografierten Modelle und Schachteln sind original und stammen aus dem Besitz des Autors. Die Fotos sind von außerordentlicher Brillanz und wurden von Christian Gärtner angefertigt, der von 1995 bis 2000 die Zeitschrift Spielzeug Antik herausgab und 1999 das Auktionshaus anticomondo in Köln gründete. Dieses Buch ist die Dokumentation einer einzigartigen Sammlung in hervorragender Qualität und Ausführung im Großformat. Ein Muss für jeden Spielzeugsammler und Liebhaber der VW-Käfer-Automobile. Das Buch erscheint zweisprachig in Deutsch und Englisch, alle Sammlungsstücke sind detailliert beschrieben mit Angaben zum Hersteller und zu den Besonderheiten jedes Modells.
Andreas Gietl
Abstammung
Andreas Gietl beleuchtet erstmals umfassend die Dogmatik des normativen Begriffs der Abstammung auf materiell-rechtlicher wie prozessualer Ebene.
Dabei gelingt es ihm darum, auf Grundlage einer konsequent subjektiv-historischen Methode bestehende Probleme und Anomalien des Abstammungsrechts aufzulösen und ein schlüssiges System des geltenden Abstammungsrechts zu entwickeln.
Karl und Peter Bauer
Regensburg
Karl Bauers populäres Buch über Regensburg in Geschichte, Kunst, Kultur und Brauchtum gilt als das Standardwerk der 2000-jährigen Donaustadt. 1962 zum ersten Mal erschienen, wurde es immer wieder überarbeitet, verbessert und erweitert und brachte es seitdem zu sechs Auflagen mit insgesamt 40.000 Exemplaren. Die Neuauflage wurde nun von seinem Sohn Peter Bauer überarbeitet und erweitert. Über fast jede Straße, jedes historisch interessante Gebäude und jede Persönlichkeit der Regensburger Geschichte weiß der Autor zu berichten. Ein Buch sowohl zum Schmökern als auch ein unverzichtbares Nachschlagewerk.
George S. Cuhaj / Thomas Michael
Standard Catalog of World Coins 1901 - 2000
Das bekannteste und weltweit zitierte Krause Standardwerk zu den modernen Weltmünzen des 20. Jahrhunderts in der neuesten Auflage!
Ob erfahrener Sammler, Anfänger, Historiker oder Händler: akkurate und aktuellste Informationen zu den Münzen des 20. Jahrhunderts bietet der Standard Catalog of World Coins, die zentrale und verlässliche Informationsquelle für Ihr Hobby. Mit aktuellen Bewertungen in US-Dollar in bis zu 5 Erhaltungsgraden und detaillierten Beschreibungen von nahezu jeder im 20. Jahrhundert auf der Welt geprägten Münze. Mit fast 1 Million enthaltener Münzen ist die nun vorliegende 42. Auflage der ultimative Katalog, umfassend und auf dem neuesten Stand. Illustriert mit mehr als 50.000 Schwarz-Weiß-Abbildungen sind jeweils die exakten Auflagezahlen, präzise Gewichte und wichtige historische Details angegeben.
Sepp Grantlhauer
Weil's wahr is!
Das Buch beginnt mit den Geschichten vom Stammtisch: "Do hocka de de ollaweil do hocka. Mehr braucht ma dazua net sogn." Dann beschäftigt sich der ständig mies gelaunte und mürrische Hauptdarsteller mit den Frauen ("De Frauen soll oana versteh."), de junga Leit, der Politik und natürlich den vielen Unannehmlichkeiten, die das Jahr so mit Feiertagen und anderen Ereignissen bereithält. Besonders schwer tut sich der Grantler mit den modernen Techniken wie Handy und SMS. "Du woaßt doch, dass i des Glump net leidn ko, und braucha tua i’s scho glei gar net."
Das Buch zur MZ-Serie
Historische Nebenbahnen in der Oberpfalz und Niederbayern
  • Eisenbahngeschichte und -geschichten aus Ostbayern
  • Das Buch zur erfolgreichen Serie in der Mittelbayerischen Zeitung
Das Buch beleuchtet 24 stillgelegte Strecken der Region Ostbayern, auf denen etwa das Eslarner Bockl durch das Grenzgebiet oder das bekannte Walhalla-Bockerl durch Regensburg fuhren.

Für jede Strecke wurden Eisenbahner aufgespürt, die noch lebhafte Erinnerungen an die mit Dampfloks oder Schienenbussen betriebenen Verbindungen haben. In den Geschichten schwingt Nostalgie mit, manchmal auch wehmütige Erinnerung an schöne Arbeitsjahre.

Das Allinger Bockerl beispielsweise hatte einen sogenannten Altherrenfahrplan und in der Hallertau brachte das Bockerl in Sonderfahrten die dringend benötigten Erntehelfer zu den Hopfenfeldern.

Aber es gibt auch ein dunkles Kapitel in der Oberpfälzer Eisenbahngeschichte. Auf der 1972 stillgelegten Nebenstrecke nach Flossenbürg wurden die von den Nazis verfolgte Menschen ins KZ Flossenbürg deportiert.

Franz Herrmann
Regensburger Beat- und Popkultur
Franz Herrmann war selbst aktiver Musiker und hat mit seiner Band "Dick Herman Group" die Tanzclubs und Bars zum Kochen gebracht. Es war eine wilde Zeit in den 60er und 70er Jahren - eine Zeit des Aufbruchs und der Veränderung. Vor allem die Musik- und Jugendkultur oientierte sich nun an neuen Vorbildern. Diese Dokumentation soll verhindern, dass diese Zeit im Raum Regensburg in Vergessenheit gerät. Mit vielen Fotos illustriert, werden die Bands und ihre Musiker, aber auch die Tanzlokale und Bars der damaligen Epoche beschrieben. Ein Muss nicht nur für jeden Regensburger, sondern auch für alle Liebhaber der Musikszene der 60er und 70er Jahre. Eine Entführung in die Jugendzeit, die bei vielen nostalgische Erinnerungen wach werden lässt.
Jörg Nimmergut / Klaus H. Feder / Heiko von der Heyde
Deutsche Orden und Ehrenzeichen
  • das Standard- und Zitierwerk für deutsche Orden
  • enthält durchgehend farbige Abbildungen sowie aktuelle Marktpreise
Mehr als nur einen Überblick, vielmehr eine vollständige Aufstellung aller deutschen Orden und Ehrenzeichen seit 1933 erhält der Leser mit diesem Katalog. Dieser hat sich über die Jahre zum Bestseller entwickelt und kein Sammler oder Händler kommt mehr an ihm vorbei. Alle staatlich verliehenen Orden und Ehrenzeichen des Deutschen Reichs 1933 - 1945 (Drittes Reich), der Bundesrepublik - inklusive der Orden der deutschen Bundesländer nach 1945 - sowie der DDR sind enthalten. Über 1.600 durchgehend farbige Abbildungen zeigen die Stücke mit Vorder- und Rückseite. Die aktuelle Auflage wurde den neuesten Erkenntnissen angepasst und grundlegend überarbeitet. Die Orden und Ehrenzeichen wurden neu und marktgerecht bewertet.
Redaktion der MünzenRevue und Münzen & Sammeln
Sonderheft PP-Münzen
  • Das Sonderheft mit aktuellen Bewertungen
  • Erste umfassende Veröffentlichung seit vielen Jahren
Sie zählen zu den begehrtesten Exemplaren eines Münztyps: Die Stücke, die speziell für Sammler in Polierter Platte und seit 1966 in Spiegelglanz hergestellt werden. Schon im Kaiserreich wurden sie - jedoch meistens in sehr geringen Stückzahlen - hergestellt und mit Aufschlag verkauft. Von diesen haben nicht viele die seither vergangenen Jahre den dramatischen Ereignissen des 20. Jahrhunderts völlig unbeschadet überstanden. Werden sie angeboten, erzielen sie in makellosem Zustand enorme Preise. Eine einzigartige und übersichtliche Orientierungshilfe für Sammler und Händler.


Aus dem Inhalt:
  • Kleinmünzen des Kaiserreichs
  • 2-, 3-, 5-Mark-Stücke des Kaiserreichs
  • Ersatzmünzen des Ersten Weltkriegs
  • Umlaufmünzen der Weimarer Republik
  • Gedenkmünzen der Weimarer Republik
  • Preisrätsel mit vielen Gewinnen