Aktuelles
Neuerscheinungen Herbst 2014
Gerhard Schön
Weltmünzkatalog 20. Jahrhundert, 1900 - 2000

  • erweiterte und aktualisierte 43. Auflage 2015
  • die Münzen des 20. Jahrhunderts erstmals separat in einem Band
  • über 1.800 Seiten
  • über 16.000 Fotos in Originalgröße
  • 30.000 Münzen mit Bewertungen in bis zu vier Erhaltungsgraden

Erscheinungstermin: Anfang November 2014




zum Shop!


Gerhard Schön / Sebastian Krämer
Weltmünzkatalog 21. Jahrhundert, 2001 - 2014

  • neu zusammengestellt und mit vielen Bildern umfangreich erweitert
  • das 21. Jahrhundert erstmals separat in einem Band
  • die Neuheiten der Weltmünzen jetzt in einem Band
  • über 1.200 Seiten
  • viele neue Fotos in Originalgröße
  • aktuelle Bewertungen

Erscheinungstermin: Anfang November 2014




zum Shop!


Dieter Faßbender (Bearbeiter)
Großer deutscher Münzkatalog von 1800 bis heute

  • 30. aktualisierte Auflage, komplett überarbeitet und erweitert
  • alle Neuheiten erfasst und aktuell bewertet
  • über 3.000 mit Vorder- und Rückseite in Originalgröße abgebildet

Erscheinungstermin: Anfang November 2014




zum Shop!


Michael Kurt Sonntag
Die Euro-Münzen

  • 14. überarbeitete und erweiterte Auflage, durchgehend farbige Fotos
  • mit Bewertungen und den Euro-Münzen der neuen Beitrittsländer
  • neues Format und neues Layout - günstiger im Preis!
  • bisher 330.000 Exemplare verkauft!

Erscheinungstermin: Anfang November 2014




zum Shop!


Jörg und Anke Nimmergut
Deutsche Orden und Ehrenzeichen 1800 - 1945

  • 20. überarbeitete und erweiterte Auflage
  • durchgehend farbig und mit aktuellen Marktpreisen bewertet
  • das Standard- und Zitierwerk für deutsche Orden

Erscheinungstermin: Anfang November 2014




zum Shop!


Roma Freifrau von Grießenbeck
Florian Griespek von Griespach

  • eine historische Biographie
  • eindrucksvolle Dokumentation seines Lebens auf Medaillen

Erscheinungstermin: Bereits lieferbar!




zum Shop!


Rainer Pudill
Antinoos - Münzen und Medaillons

Antinoos war der Favorit und Begleiter von Kaiser Hadrian, der ihn liebte
und nach dessen mysteriösem Tod im Nil zum Heros und Gott erhob.
  • durchgehend farbige Abbildungen
  • neues Bestimmungswerk zu Antinoos Münzen
  • kultur- und religionsgeschichtlicher Hintergrund der Prägungen für Antinoos

Erscheinungstermin: Anfang November 2014




zum Shop!



Neuerscheinungen
Gerhard Schön / Sebastian Krämer
Weltmünzkatalog 21. Jahrhundert, 2001 - 2014
  • neu zusammengestellt und mit vielen Bildern umfangreich erweitert
  • das 21. Jahrhundert erstmals separat in einem Band

Auf der Basis des Weltmünzkataloges von Gerhard Schön wird nun erstmals ein separater Band für die Weltmünzen des 21. Jahrhunderts vorgelegt. Für die Bearbeitung der Münzneuheiten konnte mit Sebastian Krämer ein junger Münzkenner und -spezialist gewonnen werden, der über ein Jahr lang in akribischer Sorgfalt die Neuheiten des 21. Jahrhunderts erfasste. Damit enthält der Weltmünzkatalog 21. Jahrhundert die größte Neuauflistung von Weltmünzen, die jemals zusammengetragen wurde. Auch der Bildanteil wurde in großen Teilen komplett neu gestaltet und deutlich erweitert.

Als Handbuch und Typenkatalog entworfen, umfasst er alle Münzen der Welt sowie ihre aktuellen Marktpreise. Die Preisbewertungen entstammen jüngsten Auktionsergebnissen und konsolidierten Marktbeobachtungen.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Über 1.200 Seiten, mehr als 6.000 Abbildungen in Originalgröße und etwa 10.000 Münzen mit Bewertungen in bis zu vier Erhaltungsgraden machen dieses Werk zu einem Muss für den Weltmünzen-Sammler.
George S. Cuhaj / Thomas Michael
Standard Catalog of World Coins 2001 - Date
Das bekannteste und weltweit zitierte Krause Standardwerk zu den modernen Weltmünzen von 2001 bis heute in der neuesten Auflage!
Diese erweiterte 9. Auflage bringt Sie auf den aktuellsten Stand der gegenwärtig erschienenen Münzen der Weltprägeanstalten, Zentralbanken und deren Vertreiber. Der Katalog beinhaltet fast 90.000 aktuelle Marktwerte, KM Identifikationsnummern, genaue Prägeziffern, detaillierte Beschreibungen, 15.000 Fotoabbildungen in Originalgröße, metallische und andere Zusammensetzungen sowie Edelmetallgewichte. Die Bandbreite dieser neuen Auflage deckt auch Bereiche wie Gedenkmünzen, Umlaufmünzen, neuartig gestaltete Münzen und vieles mehr ab.
Jörg Nimmergut / Anke Nimmergut
Deutsche Orden und Ehrenzeichen
  • 20. überarbeitete und erweiterte Auflage
  • durchgehend farbig und mit aktuellen Marktpreisen bewertet
  • das Standard- und Zitierwerk für deutsche Orden

Ob bei Auktionen, beim Besuch auf Sammlermessen oder Flohmärkten: Der allseits als "OEK" bekannte Deutschland-Katalog ist immer ein nützlicher Ratgeber und unumgängliches Zitierwerk. Als einziger Gesamtkatalog deutscher Orden und Ehrenzeichen für diesen Zeitraum hat sich der "OEK" seit fast 40 Jahren bewährt und gilt europaweit als das Standardwerk für die deutschen Orden und Ehrenzeichen seit 1800 bis zum Ende des Dritten Reiches.

Er enthält fast 4100 Nummern, davon allein über 800 Nummern im Dritten Reich. Mit nahezu 200 neuen farbigen Abbildungen ist die jetzige 20. Auflage wiederum umfangreich aktualisiert und erweitert und mit den aktuellsten Marktpreisen versehen worden.

Durch die Mitarbeit namhafter Sammler, Auktionshäuser und Händler erfüllt der "OEK" seit Langem den Anspruch, von Sammlern für Sammler gemacht und ein Spiegel des Marktes zu sein.
Hans-Ludwig Grabowski / Wolfgang Haney (Hrsg.)
Kennzeichen Jude
  • Eine detaillierte Dokumentation des dunkelsten Kapitels der deutschen Zeitgeschichte
  • Interessante Fakten über die Rationierung von Nahrungsmitteln und Verbrauchsgütern für Juden in Großdeutschland und den besetzten Gebieten 1939 bis 1945
  • Dokumentation basierend auf Belegen der zeitgeschichtlichen Sammlung von Wolfgang Haney, Berlin
Mit seinem neuen Buch Kennzeichen »Jude« widmet sich der Autor erneut einer auch unter Historikern kaum erforschten Thematik des Dritten Reichs - nämlich der Rationierung von Nahrungs- und Verbrauchsgütern für die jüdische Bevölkerung im Großdeutschen Reich und in den besetzten Gebieten von 1939 bis 1945. Bereits zwei Wochen vor dem Überfall auf Polen wurden im Deutschen Reich Lebensmittelkarten eingeführt. Bald schon mussten alle Karten, die für jüdische Verbraucher bestimmt waren, besonders gekennzeichnet werden - mit dem Kennzeichen "J", dem Wort "Jude" oder mit einem David-Stern. Den Juden im Reich wurden sämtliche Sonderzuteilungen an Lebensmitteln und Kleiderkarten gestrichen, sie erhielten schließlich auch keine Eier und kein Fleisch mehr und viele Menschen in jüdischen Ghettos und Konzentrationslagern verhungerten.

Dank einer Fülle von Belegen der weltweit einzigartigen zeitgeschichtlichen Privatsammlung von Wolfgang -Haney entstand darüber hinaus aber auch eine beeindruckende Dokumentation, die den Leser von den Anfängen des Antisemitismus in der Antike über wichtige Ereignisse der Zeitgeschichte, den Folgen des Ersten Weltkriegs und der Machtergreifung der Nationalsozialisten, über die Juden-Boykotte, die Nürnberger Rassegesetze und die Pogrome der sogenannten Reichskristallnacht sowie den Auswirkungen von Krieg und Judenverfolgung bis hin zum Holocaust führt.

Mit dieser Dokumentation wird gleichzeitig der Sammlung von Wolfgang Haney, der im Januar 2014 seinen 90. Geburtstag feiern konnte, ein bleibendes Denkmal gesetzt.
Paul Arnold / Harald Küthmann / Dirk Steinhilber / Dieter Faßbender (Bearb.)
Großer deutscher Münzkatalog
  • 30. aktualisierte Auflage, komplett überarbeitet und erweitert
  • alle Neuheiten erfasst und aktuell bewertet
  • mit zahlreichen Abbildungen in Originalgröße

Ein fundiertes Standardwerk für den Sammler deutscher Münzen: Insider nennen diesen Katalog nur "AKS", nach den Anfangsbuchstaben der Autoren.

Die Münzen der deutschen Staaten und Städte seit 1800 sind in diesem Standard-Nachschlagewerk lückenlos über 137 Suchbegriffe zu finden, die Marktpreise werden für die verschiedenen Erhaltungsgrade aktualisiert und einzeln nach Jahrgängen und Prägestätten differenziert. Über 3.000 Münzen sind mit Vorder- und Rückseite in Originalgröße abgebildet.

Dieser Katalog ist vor allem für den Sammler gemacht, schließlich möchte dieser eine Münze leicht auffinden, Namen, Herkunft und Alter feststellen, den Wert erfahren und sich außerdem einen Überblick darüber verschaffen, welche Münzen es für ein bestimmtes Gebiet und für einen bestimmten Zeitraum gibt. Jede Münze ist über die Beschreibung von Vorder- und Rückseite, die Angabe der Münzstätte, des Münzmeisterzeichens, des verwendeten Metalls sowie der Prägejahre mit Auflagenhöhe genau definiert.

Auch die 30. Auflage wurde wieder gründlich überarbeitet, erweitert und an den aktuellsten Stand ange_passt. Die angegebenen Preise orientieren sich an den jüngsten Entwicklungen des Marktes.
Rainer Pudill
Antinoos
Im Jahr 130 n. Chr. ertrank Antinoos, der Favorit des römischen Kaisers Hadrian (117-138 n.Chr.), im Alter von 19 Jahren im Nil, als sich die kaiserliche Entourage in Ägypten aufhielt. Wenig später wurde er auf Geheiß des Herrschers zum Gott erklärt und ihm wurden kultische Ehren zuteil. Obwohl es unüblich war, Personen, die nicht dem Kaiserhaus angehörten, in dieser Weise zu würdigen, gibt es von Antinoos sehr viele überlieferte Bildnisse in den verschiedensten Kunstgattungen, was die heraus-ragende Wertschätzung des Jünglings durch Hadrian belegt.
Die ausgesprochen seltenen Medaillons mit dem Bild des Antinoos, die heute Höchstpreise in Münz-auktionen erzielen, erfreuten sich bereits in der Antike großer Beliebtheit.

Neben der kunstgeschichtlichen Betrachtung und dem historischen Hintergrund der Medaillons spielt in diesem Buch die Religionsgeschichte eine herausragende Rolle.
In einer Zeit des religiösen Umbruchs, in der die Religion der Väter kaum Antworten auf die immer drängender gestellten Fragen nach dem Sinn des Lebens und dem Weiterleben nach dem Tod geben konnte, traten Mysterienreligionen und Heilslehren immer mehr in den Vordergrund. Auch Kaiser Hadrian und Antinoos hingen dem Mystizismus an.

So wurde Antinoos auf vielen Darstellungen Göttern angeglichen, die man mit Wiedergeburt und -einem Leben nach dem Tod assoziierte. Dies wiederum rief die frühen Kirchenväter "auf den Plan", denen die Parallelen des Antinoos-Kults mit der christlichen Lehre nicht verborgen blieben. Die frühen Christen reagierten deshalb auf die Konkurrenz durch die neue Heilslehre sehr empört.

Das überholte Werk von Gustave Blum aus dem Jahre 1914 galt bislang als Grundlage der Antinoos-Numismatik und wird deshalb im Anhang auch vollständig dokumentiert. Mit diesem Buch wird nun ein neues Bestimmungswerk vorgelegt, das den heutigen Erfordernissen und Ansprüchen genügt. Im Vordergrund steht nicht mehr die schematische Gliederung, sondern die kultur- und religionsgeschichtliche Aussage der Prägungen für Antinoos.

Das vorliegende Buch mit seinen ästhetisch ansprechenden Bildern dürfte nicht nur Numismatiker und Historiker, sondern in gleicher Weise auch Kunst- und kunstgeschichtlich interessierte Leser ansprechen.

Mario Kamphoff
Die 2-Euro-Münzen
  • Die ideale Richtschnur zum Aufbau einer 2-Euro-Münzen-Sammlung
  • Mit aktuellen Bewertungen
Alle 2-Euro-Münzen aller Euro-Länder - inklusive der Kleinstaaten - findet der Sammler in diesem Katalog. Auch die offiziell ausgegebenen 2-Euro-Stücke in Foldern, Coincards, Blistern und Ausgaben in der Qualitätsstufe Polierte Platte wurden eingearbeitet. Nach einer Einleitung zur Geschichte des Euro und der 2-Euro-Münzen im Speziellen folgt ein durchgehend farbiger Katalogteil. Alle Münzen sind beschrieben, mit aktuellen Auflagezahlen versehen und marktgerecht bewertet. Für den Sammler von 2-Euro-Münzen stellt dieser Katalog die ideale Richtschnur für den Aufbau der Sammlung dar.
Otto Hietsch / Andreas Dick (Bearb.)
Wörterbuch Bayerisch - Englisch
Dieses zweisprachige Wörterbuch ist für Gäste aus aller Welt ein witziger, geistreicher und informativer Begleiter durch das Land und das Leben der Bayern. Endlich also erfährt der Nachschlagende, was ein Gspusi, eine Watschn oder ein Wolperdinger ist. Aber auch für den Einheimischen entpuppt sich der bairisch-englische Sprach- und Kulturführer mit seinem urbairischen Wort- und Phrasengut als einzigartige Fundgrube.
Roma Freifrau von Grießenbeck
Florian Griespek von Griespach
  • Eine historische Biographie
  • Eindrucksvolle Dokumentation seines Lebens auf Medaillen
  • Erscheinungstermin: Bereits lieferbar!
Diese historische Biographie versetzt den Leser in die konfliktreiche Zeit der habsburgischen Gegenreformation in Böhmen. Von Griespachs steile Karriere, seine politische Machtfülle und der schnell erworbene, außergewöhnliche Reichtum riefen bei den Einheimischen und protestantischen Ständen Neid und Hass hervor. Wegen Majestätsbeleidigung verloren seine Nachkommen nach der Schlacht am Weißen Berg ihren ganzen Besitz. Während Florian sein Konterfei durch alle Lebensalter auf Medaillen festgehalten hat, hinterlässt er mit vielen Kunstdenkmälern im Stil der italienischen Renaissance auf Böhmischem Boden seine steinernen Visitenkarten, die seine Bedeutung bis heute widerspiegeln.
Toni Lauerer
Willkommen im Spiegelsaal
Zwei Jahre hat sich Toni Lauerer Zeit genommen, hat sich und seine Mitmenschen beobachtet und sich aufgeschrieben, was er dabei erlebt hat - und es hat sich rentiert! Herausgekommen ist ein Buch mit vielen köstlichen Geschichten über die kleinen, manchmal auch die großen Peinlichkeiten des "normalen" Lebens. Toni Lauerer beklagt die Jammerlappenmentalität von Männern über 50, wozu er natürlich nicht gehört: "Bloß auf dem Papier bin i über 50, innerlich maximal 25!" Er schildert sehr drastisch seine Erlebnisse bei der Darmspiegelung, zu der ihn seine Gattin gezwungen hat, weil sie nicht einsehen will, dass er innerlich noch so jung ist. Die Leser dürfen sich auf 160 Seiten blankes Vergnügen freuen, so wie man es von Toni Lauerer gewohnt ist! Und bitte Taschentücher für Lachtränen nicht vergessen!