Aktuelles
Buchpräsentationen 2014
  • "Einfach Erziehen" von Ludwig Haas: 

    11.09.14, Donnerstag um 18.00 Uhr bei Papier Liebl, Hermann-Geib-Str. 16, 93053 Regensburg

  • "Stimmt's?" von Rupert Berndl:
    
25.09.14, Donnerstag um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Baronhof, Marktplatz 15, 94065 Waldkirchen

  • "Weil's wahr is!" von Sepp Grantlhauer:
    
06.10.14, Montag um 18.30 Uhr beim Kneitinger/Salettl, Arnulfsplatz 3, 93047 Regensburg

    Signierstunde am 18.10.14 um 11 Uhr in der Buchhandlung am Kohlenmarkt in Regensburg

  • "Regensburg" von Karl und Peter Bauer: 

    14.10.14, Dienstag um 18.00 Uhr für geladene Gäste

    Signierstunde am 24.10.14 um 15.30 Uhr in der Buchhandlung am Kohlenmarkt in Regensburg und am 13.12.14 um 11 Uhr bei Bücher Pustet im Donau-Einkaufszentrum in Regensburg

  • "Willkommen im Spiegelsaal" von Toni Lauerer: 

    15.10.14, Mittwoch um 19.00 Uhr im Leeren Beutel, Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg 

    !!! NEU !!! - 24.10.14, Freitag um 19.30 Uhr im Baronkeller am Marktplatz in 94065 Waldkirchen 

    Der Eintritt ist jeweils frei!
    
Signierstunde am 06.12.14 bei Bücher Pustet im Donau-Einkaufszentrum in Regensburg

  • "Regensburger Beat- und Popkultur" von Franz Hermann: 

    29.10.14, Mittwoch um 18.30 Uhr im Spitalkeller Regensburg, Alte Nürnberger Straße 12, 93059 Regensburg

  • "Regensburger Almanach 2014" von Peter Morsbach: 

    30.10.14, Donnerstag um 18.30 Uhr im Andreas-Stadel, Andreasstadel 28, 93059 Regensburg

Neuerscheinungen
Ludwig Haas
Einfach erziehen
Ludwig Haas ist ein versierter Pädagoge, der Erfahrungen an vielen Schulen im In- und Ausland sammeln konnte. Seine erfrischende Art, die Probleme und Nöte der Erziehung anzugehen, haben ihm eine große und treue Leserschaft in der Mittelbayerischen Zeitung eingebracht, in der bereits ein Teil seiner Ratschläge veröffentlicht wurde. Hier nun als Buch die komplette Zusammenfassung und Ergänzung seiner Tipps.
Das Buch zur MZ-Serie
Historische Nebenbahnen in der Oberpfalz und Niederbayern
  • Eisenbahngeschichte und -geschichten aus Ostbayern
  • Das Buch zur erfolgreichen Serie in der Mittelbayerischen Zeitung
Das Buch beleuchtet 24 stillgelegte Strecken der Region Ostbayern, auf denen etwa das Eslarner Bockl durch das Grenzgebiet oder das bekannte Walhalla-Bockerl durch Regensburg fuhren.

Für jede Strecke wurden Eisenbahner aufgespürt, die noch lebhafte Erinnerungen an die mit Dampfloks oder Schienenbussen betriebenen Verbindungen haben. In den Geschichten schwingt Nostalgie mit, manchmal auch wehmütige Erinnerung an schöne Arbeitsjahre.

Das Allinger Bockerl beispielsweise hatte einen sogenannten Altherrenfahrplan und in der Hallertau brachte das Bockerl in Sonderfahrten die dringend benötigten Erntehelfer zu den Hopfenfeldern.

Aber es gibt auch ein dunkles Kapitel in der Oberpfälzer Eisenbahngeschichte. Auf der 1972 stillgelegten Nebenstrecke nach Flossenbürg wurden die von den Nazis verfolgte Menschen ins KZ Flossenbürg deportiert.

Gerhard Schön / Sebastian Krämer
Weltmünzkatalog 21. Jahrhundert, 2001 - 2014
  • neu zusammengestellt und mit vielen Bildern umfangreich erweitert
  • das 21. Jahrhundert erstmals separat in einem Band

Auf der Basis des Weltmünzkataloges von Gerhard Schön wird nun erstmals ein separater Band für die Weltmünzen des 21. Jahrhunderts vorgelegt. Für die Bearbeitung der Münzneuheiten konnte mit Sebastian Krämer ein junger Münzkenner und -spezialist gewonnen werden, der über ein Jahr lang in akribischer Sorgfalt die Neuheiten des 21. Jahrhunderts erfasste. Damit enthält der Weltmünzkatalog 21. Jahrhundert die größte Neuauflistung von Weltmünzen, die jemals zusammengetragen wurde. Auch der Bildanteil wurde in großen Teilen komplett neu gestaltet und deutlich erweitert.

Als Handbuch und Typenkatalog entworfen, umfasst er alle Münzen der Welt sowie ihre aktuellen Marktpreise. Die Preisbewertungen entstammen jüngsten Auktionsergebnissen und konsolidierten Marktbeobachtungen.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Über 1.200 Seiten, mehr als 6.000 Abbildungen in Originalgröße und etwa 10.000 Münzen mit Bewertungen in bis zu vier Erhaltungsgraden machen dieses Werk zu einem Muss für den Weltmünzen-Sammler.
George S. Cuhaj
Standard Catalog of World Paper Money, Vol. 3
Das Standardwerk für alle Weltbanknoten von 1961 bis heute!

Die 20. Auflage des Standard Catalog of World Paper Money - Modern Issues / 1961 - Present ist der größte und umfassendste englischsprachige Katalog und detaillierter Preisführer für Weltbanknoten, die zwischen 1961 und heute herausgegeben wurden. Die neue Auflage bietet mehr als 19.100 gelistete Varianten und 13.000 Detailabbildungen sowie aktuelle Bewertungen in bis zu 3 Erhaltungsgraden in US-Dollar.

Mithilfe von mehr als 80 international anerkannten Banknotenexperten hat George S. Cuhaj mit dem Standard Catalog of World Paper Money - Modern Issues / 1961 - Present das Nachschlagewerk, das Sie zur Bestimmung und Bewertung Ihrer Sammlung moderner Geldscheine benötigen, geschaffen. Mit diesem Buch sind Sie immer auf dem neuesten Stand.
Rupert Berndl
Kartoffelsterz und Hollerkoch
Die beiden Weltkriege brachten großes Elend und schlimme Not in einem bis dahin unbekannten Ausmaß über die Bevölkerung. Auch die ersten Jahre nach den Kriegen waren sehr schwer. Fast alle Lebensmittel waren auf ein Existenzminimum rationiert. In mehreren handgeschriebenen Kochbüchern entdeckte Rupert Berndl einfallsreiche und raffiniert zusammengestellte Kochrezepte aus einer Zeit, in der es galt, mit dem Wenigen, das noch zur Verfügung stand, die Familien satt zu bekommen. Wohl gerade deshalb besann man sich in diesen Jahren wieder auf einfache, nahezu vergessene Rezepte aus Großmutters Zeit. Eine große Auswahl davon ist wesentlicher Inhalt dieses Buches. Die so zusammengetragenen Kochanweisungen sind geprägt vom sparsamen Umgang mit Nahrungsmitteln. Sie zielen gezwungenermaßen auf eine kalorienarme und trotzdem sehr leckere Kost ab.
Gerhard Schön
Weltmünzkatalog 20. Jahrhundert, 1900 - 2000
  • erweiterte und aktualisierte 43. Auflage 2015
  • die Münzen des 20. Jahrhunderts erstmals separat in einem Band

Das Mammutwerk auf den neuesten Stand gebracht: der einzige Weltmünzkatalog in deutscher Sprache, der alle offiziellen Münzprägungen der ganzen Welt von 1900 bis 2000 aus 370 Ländern enthält.

Als Handbuch und Typenkatalog entworfen, umfasst er alle Münzen der Welt sowie ihre aktuellen Marktpreise. Die Preisbewertungen entstammen jüngsten Auktionsergebnissen und konsolidierten Marktbeobachtungen. Die 43. revidierte und erweiterte Auflage berücksichtigt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, schließt Lücken und erweitert die Informationstiefe.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Über 1.800 Seiten, mehr als 16.000 Abbildungen in Originalgröße und etwa 30.000 Münzen mit Bewertungen in bis zu vier Erhaltungsgraden machen dieses Werk zu einem Muss für den Weltmünzen-Sammler.

Karl und Peter Bauer
Regensburg
Karl Bauers populäres Buch über Regensburg in Geschichte, Kunst, Kultur und Brauchtum gilt als das Standardwerk der 2000-jährigen Donaustadt. 1962 zum ersten Mal erschienen, wurde es immer wieder überarbeitet, verbessert und erweitert und brachte es seitdem zu sechs Auflagen mit insgesamt 40.000 Exemplaren. Die Neuauflage wurde nun von seinem Sohn Peter Bauer überarbeitet und erweitert. Über fast jede Straße, jedes historisch interessante Gebäude und jede Persönlichkeit der Regensburger Geschichte weiß der Autor zu berichten. Ein Buch sowohl zum Schmökern als auch ein unverzichtbares Nachschlagewerk.
Michael Kurt Sonntag
Die Euro-Münzen
  • 14. überarbeitete und erweiterte Auflage, durchgehend farbig
  • mit Bewertungen und den Euro-Münzen der neuen Beitrittsländer
  • neues Format und neues Layout - günstiger im Preis!

Seit 12 Jahren sind sie nun in unseren Geldbörsen zu finden, die Euro-Münzen, und die Beliebtheit als Sammelobjekt ist nach wie vor ungebrochen. Kein Wunder, bei dieser Vielfalt an verschiedenen Ausgaben! Gerade gut erhaltene Umlaufmünzen aus dem Geldbeutel, aber auch Sonderausgaben, lassen sich günstig und einfach sammeln.

Als Standardwerk zum Thema Euro gilt der vorliegende Katalog. Er enthält alle Umlauf- und Sondermünzen sowie Kursmünzensätze aller Euro-Staaten. Der Katalognutzer findet hier Angaben zu den Metalllegierungen, Gewichten und Durchmessern aller Umlauf- und Sondermünzen, zu den Prägezahlen nach Jahrgängen, über die Motive sowie über die Besonderheiten und kleinen Details auf den Münzen. Die nun bereits 14. überarbeitete und erweiterte Auflage bringt den Sammler und Interessierten auf den aktuellsten Stand. Die Bewertungen erfolgen unter Einbeziehung jüngster Markt_entwicklungen durch kompetente Münzexperten.

Die Abbildungen - allesamt in Farbe - der Münzvorder- und -rückseiten meist in Originalgröße garantieren in Verbindung mit dem klaren, gut gegliederten Aufbau des Kataloges ein rasches Auffinden der gesuchten Münzen. Somit hält der Sammler mit diesem Katalog eine hervorragende Richtschnur für den Aufbau und die Pflege seiner Sammlung in den Händen.
Peter Morsbach (Hrsg.)
Regensburger Almanach 2014
Der Regensburger Almanach 2014 beschäftigt sich mit aktuellen und historischen Themen aus der Sicht der Stadt. Themen sind: 30 Jahre Statt-Theater, der 99. Deutsche Katholikentag, die bayerische Landesausstellung 2014 "Wir sind Kaiser", EVR, 50 Jahre Ende der Straßenbahn in Regensburg, Geschichte der Regensburger Altstadtkinos, Denkmal für Johann Michael Sailer, Regensburg und der Erste Weltkrieg, document Römermauer, junge Kultur in Regensburg, bekannte und unbekannte Regensburger (Max Jobst, Konrad Färber, Adolf Eichenseer, Josef Zink, Karl Bauer u.a.m.). Er blickt zurück auf 18 Jahre OB Hans Schaidinger, den 50. Todestag von Georg Britting, auf das alte Jahnstadion und das alte MZ-Gebäude.
Franz Herrmann
Regensburger Beat- und Popkultur
Franz Herrmann war selbst aktiver Musiker und hat mit seiner Band "Dick Hermann Group" die Tanzclubs und Bars zum Kochen gebracht. Es war eine wilde Zeit in den 60er und 70er Jahren - eine Zeit des Aufbruchs und der Veränderung. Vor allem die Musik- und Jugendkultur oientierte sich nun an neuen Vorbildern. Diese Dokumentation soll verhindern, dass diese Zeit im Raum Regensburg in Vergessenheit gerät. Mit vielen Fotos illustriert, werden die Bands und ihre Musiker, aber auch die Tanzlokale und Bars der damaligen Epoche beschrieben. Ein Muss nicht nur für jeden Regensburger, sondern auch für alle Liebhaber der Musikszene der 60er und 70er Jahre. Eine Entführung in die Jugendzeit, die bei vielen nostalgische Erinnerungen wach werden lässt.