Aktuelles
Neuerscheinungen Sommer 2014
Ab sofort lieferbar!

Cuhaj/Michael
2015 Standard Catalog of World Coins 1901 - 2000

Diese erweiterte 42. Auflage bringt Sie auf den aktuellsten Stand der
gegenwärtig erschienenen Münzen der Weltprägeanstalten, Zentralbanken
und deren Vertreiber.

Der Katalog beinhaltet:
  • KM Identifikationsnummern
  • genaue Prägeziffern
  • detailierte Beschreibungen
  • Fotoabbildungen in Originalgröße
  • metallische und andere Zusammensetzungen
  • Edelmetallgewichte
Die
Bandbreite dieser neuen Auflage deckt auch Bereiche wie Gedenkmünzen,
Umlaufmünzen, neuartig gestaltete Münzen und vieles mehr ab.




zum Shop!
______________________________________________________________________________

Ab sofort lieferbar!

Cuhaj/Michael
2015 Standard Catalog of World Coins 2001 - Date

Diese erweiterte 9. Auflage bringt Sie auf den aktuellsten Stand der gegenwärtig erschienenen Münzen der Weltprägeanstalten, Zentralbanken und deren Vertreiber.

Der Katalog beinhaltet:
  • fast 90.000 aktuelle Marktwerte
  • KM Identifikationsnummern
  • genaue Prägeziffern
  • detailierte Beschreibungen
  • 10.000 Fotoabbildungen in Originalgröße
  • metallische und andere Zusammensetzungen
  • Edelmetallgewichte
Die Bandbreite dieser neuen Auflage deckt auch Bereiche wie Gedenkmünzen, Umlaufmünzen, neuartig gestaltete Münzen und vieles mehr ab.



zum Shop!
_______________________________________________________________________________


Redaktion MünzenRevue und Münzen & Sammeln
Sonderheft Münzen in Polierter Platte - Spiegelglanz

  • Das Sonderheft mit aktuellen Bewertungen
  • Erste umfassende Veröffentlichung seit vielen Jahren

Bereits lieferbar!

Sie zählen zu den begehrtesten Exemplaren eines Münztyps: Die Stücke, die speziell für Sammler in Polierter Platte und seit 1966 in Spiegelglanz hergestellt werden.
Schon im Kaiserreich wurden sie - jedoch meistens in sehr geringen Stückzahlen - hergestellt und mit Aufschlag verkauft. Von diesen haben nicht viele die seither vergangenen Jahre mit ihren dramatischen Ereignissen im 20. Jahrhundert völlig unbeschadet überstanden. Werden sie angeboten, erzielen sie in makellosem Zustand enorme Preise. Eine einzigartige und übersichtliche Orientierungshilfe für Sammler und Händler.

Geplante Themen:
  • Kleinmünzen des Kaiserreichs,
  • 2-, 3-, 5-Mark-Stücke des Kaiserreichs,
  • Ersatzmünzen des Ersten Weltkriegs,
  • Umlaufmünzen der Weimarer Republik,
  • Gedenkmünzen der Weimarer Republik,
  • plus: Preisrätsel mit vielen Gewinnen,



zum Shop!



Claus Keilitz / Helmut Kahnt
Die sächsisch-albertinischen Münzen 1547 bis 1611

  • Korpus- und Zitierwerk zu den sächsischen Münzen mit aktuellen Bewertungen
  • Mit vielen Ergänzungen und Erweiterungen
  • Die Autoren sind anerkannte numismatische Fachleute für sächsische Münzen und Medaillen aller Epochen

Bereits lieferbar!

Die hier vorliegende 2. Auflage des Sammlerkatalogs der sächsisch-albertinischen Münzen 1547 - 1611 schließt unmittelbar an den im Jahr 2002 erschienenen Katalog Die sächsischen Münzen 1500 - 1547 an, so dass nunmehr für die Sammler und nicht zuletzt auch für den Münzhandel ein Gesamtkatalog der sächsisch-albertinischen Prägungen über einen Zeitraum von über 100 Jahren vorliegt. In dem Katalog wird darüber hinaus auch eine Reihe von Stücken vorgestellt, die bisher nicht publiziert worden sind. Es werden auch zahlreiche - vor allem kleinere - Münznominale abgebildet, deren genaues Aussehen kaum ein Sammler kannte.

Die Abfolge der Münzen im Katalog wurde wie bereits im ersten Band vom höchsten bis zum kleinsten Münznominal eines Herrschers vorgenommen. Auch in diesem Werk wurde ganz besonderer Wert auf eine außerordentlich umfangreiche Bebilderung gelegt, die - in Verbindung mit dem klaren systematischen Aufbau und der übersichtlichen Gestaltung - eine ausgesprochen benutzerfreundliche Handhabung gewährleistet. Dies wird noch durch die Bewertungen der Münzen in den drei Erhaltungsgraden "schön", "sehr schön" und "vorzüglich" unterstützt. Da in diesem Katalog alle albertinisch-sächsischen Münzen von Kurfürst Moritz bis zum Tod von Kurfürst Christian II. (1611) zusammengefasst sind, erspart sich der Nutzer das Arbeiten mit verschiedenen Einzelkatalogen, in denen jeweils nur Teile dieser Prägungen enthalten sind.



zum Shop!



Helmut Kahnt
Die sächsischen Münzen 1763 - 1827

  • Der achte und letzte Band der Sachsen-Reihe
  • Mit aktuellen Bewertungen und Fotos aller Münzen in Originalgröße

Bereits lieferbar!


Als abschließender Band der Reihe für das albertinische Sachsen werden die Münzen der Kurfürsten Friedrich Christian und Friedrich August III. (unter Einschluss der vormundschaftlichen Prägungen unter dem Administrator Xaver) sowie die Münzen ab 1806 (Erhebung zum Königreich) bis zum Tod Friedrich Augusts I. 1827 katalogmäßig erfasst und abgebildet, wobei auch auf Varianten und Stempelbesonderheiten eingegangen wird.

Der Band folgt dem Schema der bisherigen Bände, also getrennte Erfassung der Gold-, Silber- und Kupfermünzen jeweils in nach Nominalen fallender Reihenfolge vom höchsten Nominal bis zum niedrigsten. Der Katalog schließt auch die Prägungen für den albertinischen Anteil von Henneberg und das Herzogtum Warschau unter Friedrich August I. mit ein. Die Bewertungen erfolgen in zwei Erhaltungsgraden ("sehr schön" und "vorzüglich"). Darüber hinaus werden in zahlreichen Fällen auch ganz konkrete Auktionsergebnisse für Spitzenerhaltungen aufgeführt.



zum Shop!



Manfred Olding
Die Münzen des Königreichs Preußen von 1786 bis 1873

  • Ein Katalog mit Bewertungsliste zu den preußischen Münzen
  • Übersichtlich und vollständig

Bereits lieferbar!


Katalog der Prägungen der Könige Friedrich Wilhelm II. (1786 - 1797), Friedrich Wilhelm III. (1797 - 1840), Friedrich Wilhelm IV. (1840 - 1861) und Wilhelm I. (1861 - 1873).
Der Katalog enthält nicht nur alle bekannt gewordenen Münzen der vier preußischen Könige, sondern auch eine umfangreiche Darstellung der Probe-münzen und der münzförmigen Passiergewichte. Zudem wird auf viele Irrtümer und falsche Beschreibungen in der älteren Standardliteratur und in Auktionskatalogen hingewiesen. Dem Katalog liegt eine aktuelle Bewertungsliste auf der Grundlage der Preisentwicklung der letzten Jahre bei.



zum Shop!



Roma Freifrau von Grießenbeck
Florian Griespek von Griespach in Geschichte und Gegenwart

  • Eine historische Biographie
  • Eindrucksvolle Dokumentation seines Lebens auf Medaillen

Erscheinungstermin: Ende Oktober 2014


Diese historische Biographie versetzt den Leser in die konfliktreiche Zeit der habsburgischen Gegenreformation in Böhmen. Griespeks steile Karriere, seine politische Machtfülle und der schnell erworbene, außergewöhnliche Reichtum riefen bei den Einheimischen und protestantischen Ständen Neid und Hass hervor. Wegen Majestätsbeleidigung verloren seine Nachkommen nach der Schlacht am Weißen Berg ihren gesamten Besitz.
Während Florian sein Konterfei durch alle Lebensalter auf Medaillen festgehalten hat, hinterlässt er mit vielen Kunstdenkmälern im Stil der italienischen Renaissance auf Böhmischem Boden seine steinernen Visitenkarten, die seine Bedeutung bis heute widerspiegeln.



zum Shop!

Neuerscheinungen
Michael Kurt Sonntag
Die Euro-Münzen
  • 13. überarbeitete und erweiterte Auflage
  • durchgehend farbig
  • mit Bewertungen und den Euro-Münzen der neuen Beitrittsländer
Seit 11 Jahren sind sie nun in unseren Geldbörsen zu finden, die Euro-Münzen, und ihre Beliebtheit als Sammelobjekt ist nach wie vor ungebrochen. Kein Wunder, bei dieser Vielfalt an verschiedenen Ausgaben! Gerade gut erhaltene Umlaufmünzen aus dem Geldbeutel, aber auch Sonderausgaben lassen sich günstig und einfach sammeln.

Der vorliegende Katalog gilt als Standardwerk zum Thema Euro. Er enthält alle Umlauf- und Sondermünzen sowie Kursmünzensätze aller Euro-Staaten. Der Katalognutzer findet hier Angaben zu den Metalllegierungen, Gewichten und Durchmessern aller Umlauf- und Sondermünzen, zu den Prägezahlen nach Jahrgängen, über die Motive sowie über die Besonderheiten und kleinen Details auf den Münzen. Die nun bereits 13. überarbeitete und erweiterte Auflage bringt den Sammler und Interessierten auf den aktuellsten Stand. Die Bewertungen erfolgen unter Einbeziehung jüngster Marktentwicklungen durch kompetente Münzexperten. Die Abbildungen - allesamt in Farbe - der Münzvorder- und -rückseiten in Originalgröße garantieren in Verbindung mit dem klaren, gut gegliederten Aufbau des Kataloges ein rasches Auffinden der gesuchten Münzen. Somit hält der Sammler mit diesem Katalog eine hervorragende Richtschnur für den Aufbau und die Pflege seiner Sammlung in Händen.
George S. Cuhaj / Thomas Michael
Standard Catalog of World Coins 1901 - 2000
Das bekannteste und weltweit zitierte Krause Standardwerk zu den modernen Weltmünzen des 20. Jahrhunderts in der neuesten Auflage!
Ob erfahrener Sammler, Anfänger, Historiker oder Händler: akkurate und aktuellste Informationen zu den Münzen des 20. Jahrhunderts bietet der Standard Catalog of World Coins, die zentrale und verlässliche Informationsquelle für Ihr Hobby. Mit aktuellen Bewertungen in US-Dollar in bis zu 5 Erhaltungsgraden und detaillierten Beschreibungen von nahezu jeder im 20. Jahrhundert auf der Welt geprägten Münze. Mit fast 1 Million enthaltener Münzen ist die nun vorliegende 42. Auflage der ultimative Katalog, umfassend und auf dem neuesten Stand. Illustriert mit mehr als 50.000 Schwarz-Weiß-Abbildungen sind jeweils die exakten Auflagezahlen, präzise Gewichte und wichtige historische Details angegeben.
Georg Gahr / Gerhard Kemmeter
Marktgemeinde Regenstauf
Geschichte und Geschichten: Die Geschichte Regenstaufs lässt sich bis ins 10. Jahrhundert zurückverfolgen. Im Jahre 1196 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Unter der Federführung von Georg Gahr und Gerhard Kemmeter hat sich nun ein Autorenteam der Mammutaufgabe gestellt und eine umfassende Chronik der Marktgemeinde mit seinen Ortsteilen erstellt.
Günter Schön / Helmut Kahnt
Weltmünzkatalog 19. Jahrhundert, 1801 - 1900
Lange vergriffen und deshalb heiß ersehnt: der Weltmünzkatalog 19. Jahrhundert!

Er gilt nicht nur deshalb als Standardwerk, weil es der einzige deutschsprachige Katalog für diese Epoche ist. Vielmehr hat er sich über viele Jahre hinweg und in bereits 15 erfolgreichen Auflagen auf dem Markt und in der Sammlerschaft etabliert.

Begründet wurde dieser Katalog von Günter Schön, der dieses Werk für alle Vorauflagen betreute. Leider verstarb Günter Schön im Januar 2012. Mit dem neuen Bearbeiter Helmut Kahnt, ein unter Sammlern bekannter Name, erscheint der Weltmünzkatalog 19. Jahrhundert nun in neuem Format - komplett überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Alle offiziellen Münzprägungen der Welt von 1801 bis 1900 - über 11.000 Münzen aus über 400 Ländern - sind in diesem Standardwerk versammelt. Viele Münzen sind mit Vorder- und Rückseite abgebildet und beschrieben. Die Bewertungen in zwei Erhaltungsgraden erfolgten auf der Grundlage von aktuellen Auktionsergebnissen und konsolidierten Marktbeobachtungen.

Das beliebte Standardwerk nun endlich in einer neuen Auflage!

Otto Hietsch / Andreas Dick (Bearb.)
Wörterbuch Bayerisch - Englisch
Dieses zweisprachige Wörterbuch ist für Gäste aus aller Welt ein witziger, geistreicher und informativer Begleiter durch das Land und das Leben der Bayern. Endlich also erfährt der Nachschlagende, was ein Gspusi, eine Watschn oder ein Wolperdinger ist. Aber auch für den Einheimischen entpuppt sich der bairisch-englische Sprach- und Kulturführer mit seinem urbairischen Wort- und Phrasengut als einzigartige Fundgrube.
Mario Kamphoff
Die 2-Euro-Münzen
  • Die ideale Richtschnur zum Aufbau einer 2-Euro-Münzen-Sammlung
  • Mit aktuellen Bewertungen
Alle 2-Euro-Münzen aller Euro-Länder - inklusive der Kleinstaaten - findet der Sammler in diesem Katalog. Auch die offiziell ausgegebenen 2-Euro-Stücke in Foldern, Coincards, Blistern und Ausgaben in der Qualitätsstufe Polierte Platte wurden eingearbeitet. Nach einer Einleitung zur Geschichte des Euro und der 2-Euro-Münzen im Speziellen folgt ein durchgehend farbiger Katalogteil. Alle Münzen sind beschrieben, mit aktuellen Auflagezahlen versehen und marktgerecht bewertet. Für den Sammler von 2-Euro-Münzen stellt dieser Katalog die ideale Richtschnur für den Aufbau der Sammlung dar.
Rainer Pudill
Antinoos
Im Jahr 130 n. Chr. ertrank Antinoos, der Favorit des römischen Kaisers Hadrian (117-138 n.Chr.), im Alter von 19 Jahren im Nil, als sich die kaiserliche Entourage in Ägypten aufhielt. Wenig später wurde er auf Geheiß des Herrschers zum Gott erklärt und ihm wurden kultische Ehren zuteil. Obwohl es unüblich war, Personen, die nicht dem Kaiserhaus angehörten, in dieser Weise zu würdigen, gibt es von Antinoos sehr viele überlieferte Bildnisse in den verschiedensten Kunstgattungen, was die heraus-ragende Wertschätzung des Jünglings durch Hadrian belegt.
Die ausgesprochen seltenen Medaillons mit dem Bild des Antinoos, die heute Höchstpreise in Münz-auktionen erzielen, erfreuten sich bereits in der Antike großer Beliebtheit.

Neben der kunstgeschichtlichen Betrachtung und dem historischen Hintergrund der Medaillons spielt in diesem Buch die Religionsgeschichte eine herausragende Rolle.
In einer Zeit des religiösen Umbruchs, in der die Religion der Väter kaum Antworten auf die immer drängender gestellten Fragen nach dem Sinn des Lebens und dem Weiterleben nach dem Tod geben konnte, traten Mysterienreligionen und Heilslehren immer mehr in den Vordergrund. Auch Kaiser
Hadrian und Antinoos hingen dem Mystizismus an.

So wurde Antinoos auf vielen Darstellungen Göttern angeglichen, die man mit Wiedergeburt und -einem Leben nach dem Tod assoziierte. Dies wiederum rief die frühen Kirchenväter "auf den Plan", denen die Parallelen des Antinoos-Kults mit der christlichen Lehre nicht verborgen blieben. Die frühen Christen reagierten deshalb auf die Konkurrenz durch die neue Heilslehre sehr empört.

Das überholte Werk von Gustave Blum aus dem Jahre 1914 galt bislang als Grundlage der Antinoos-Numismatik und wird deshalb im Anhang auch vollständig dokumentiert. Mit diesem Buch wird nun ein neues Bestimmungswerk vorgelegt, das den heutigen Erfordernissen und Ansprüchen genügt. Im Vordergrund steht nicht mehr die schematische Gliederung, sondern die kultur- und religionsgeschichtliche Aussage der Prägungen für Antinoos.

Das vorliegende Buch mit seinen ästhetisch ansprechenden Bildern dürfte nicht nur Numismatiker und Historiker, sondern in gleicher Weise auch Kunst- und kunstgeschichtlich interessierte Leser ansprechen.

Ludwig Haas
Einfach erziehen
Ludwig Haas ist ein versierter Pädagoge, der Erfahrungen an vielen Schulen im In- und Ausland sammeln konnte. Seine erfrischende Art, die Probleme und Nöte der Erziehung anzugehen, haben ihm eine große und treue Leserschaft in der Mittelbayerischen Zeitung eingebracht, in der bereits ein Teil seiner Ratschläge veröffentlicht wurde. Hier nun als Buch die komplette Zusammenfassung und Ergänzung seiner Tipps.
George S. Cuhaj
Standard Catalog of World Paper Money, Vol. 1
In diesem Band finden Sie, was sie im Standardkatalog World Paper Money - General Issues vergeblich gesucht haben: alle Papiergeld-Spezialausgaben der letzten 300 Jahre mit allen Regional- und Militärausgaben, Ausgaben der Notenbanken und Pfandhäuser, Revolutions-und Belagerungsscheine, mit über 17.500 Einträgen und 11.000 Fotos. Der neue Standardkatalog ist wohl der umfassendste und ausführlichste Katalog für Papiergeld-Spezialausgaben in eglischer Sprache. Mehr als 27.500 Scheine sind in bis zu 3 Erhaltungsgraden aktuell bewertet. Unerlässliche historische Details, Terminologie, Erhaltungen und Nummernsysteme runden den Titel ab.

George S. Cuhaj / Thomas Michael
Standard Catalog of World Coins 1701 - 1800
Das englischsprachige Standardwerk von Krause / Mishler für die Münzen der Welt des 18. Jahrhunderts
Die 6. Auflage des Standard Catalog of World Coins 1701 - 1800 ist der größte und umfassendste englischsprachige Katalog und detaillierter Preisführer für die Weltmünzen des 18. Jahrhunderts. Die neue Auflage bietet deutliche Preissteigerungen der Münzen von Österreich und Ungarn, aktuelle Bewertungen in vier Erhaltungsgraden, mehr als 20.000 hochqualitativer Abbildungen sowie detaillierte Beschreibungen der Münzen. Mit diesem Werk ist der Sammler bestens gerüstet für die Bestimmung und Bewertung von Münzen des 18. Jahrhunderts.